Europa-Jugendtag 2009

Neuapostolische Kirche - 21. bis 24. Mai 2009 in DŘsseldorf

News vom 05.05.2009

Begr├╝├čungs-Gottesdienste im Ruhrgebiet

├ťbersicht der Begr├╝├čungs-Gottesdienste

Zum Auftakt des Europa-Jugendtags der Neuapostolischen Kirche (EJT) finden am Abend des Feiertages Christi Himmelfahrt, am 21. Mai 2009, in vielen Gemeinden Düsseldorfs, des Rheinlands und des Ruhrgebiets Begrüßungs-Gottesdienste statt. Dazu sind alle Europa-Jugendtags Teilnehmer und Begleiter herzlich eingeladen, die bei Gasteltern, in Jugendherbergen, Hotels, Ferienwohnungen oder sonstwo übernachten. Den Teilnehmern bietet sich hier in den Gemeinden erste Begegnungsmöglichkeiten miteinander und zu den Gasteltern.

Spannend bleibt die Frage, wie viele denn an den einzelnen Standorten die Gottesdienste besuchen werden. Denn neben den Jugendlichen aus den Bezirken und den dortigen Gasteltern wird eine bisher völlig unbekannte Anzahl an EJT-Teilnehmern erwartet.

Mehr als 16.000 Selbstbucher mit eigener Unterkunft

Mehr als 16.000 Teilnehmer haben sich als Selbstbucher angemeldet. Sie haben sich selbst um ihr Übernachtungsquartier gekümmert und wohnen bei Verwandten und Bekannten, in Jugendherbergen oder Hotels im großen Umkreis um Düsseldorf. Deshalb haben die Organisatoren im gesamten Ruhrgebiet Begrüßungsgottesdienste vorgesehen.

„Schön wäre es , wenn möglichst viele Teilnehmer, die außerhalb des Messegeländes übernachten, dieses Angebot nutzen würden und es überall richtig voll wird“, wünscht sich Bezirksältester Helmut Polzin, im Auftrag des Planungsstabs als Projektleiter für den Europa-Jugendtag tätig.

Willkommens-Gottesdienste in den Bezirken

Die Willkommens-Gottesdienste in den Bezirken sind international besetzt: Sie werden von Aposteln und Bischöfen aus vielen Ländern Europas gehalten. Die Gottesdienste beginnen mit einer Ausnahme um 20 Uhr. Geöffnet sind die Kirchen für die anreisenden Gäste bereits ab 16 Uhr. Bei einem Imbiss und Getränken freuen sich die heimische Jugendlichen auf die Gäste aus Deutschland und Europa.

Auf dem Messegelände findet um 21 Uhr ein Gottesdienst mit Stammapostel Wilhelm Leber statt. Der Begrüßungsgottesdienst für die Übernachtungsgäste der Jugendcamps soll aber den auf dem Messegelände nächtigenden Jugendlichen vorbehalten sein.

Begrenzter Platz beim Stammapostel in Messehalle 6

Hintergrund ist, dass in der Messehalle 6 nur etwa 10.000 Personen Platz finden und in den Jugendcamps bis zu 20.000 Jugendliche übernachten werden. Wer in der Halle keinen Platz mehr findet, muss auf die Public-Viewing Möglichkeiten in den Begegnungshallen zu nutzen. Wegen der Enge wird in diesem Gottesdienst außerdem kein Heiliges Abendmahl gefeiert werden. Die übrigen Europa-Jugendtags-Teilnehmer sind daher gebeten, die Gottesdienst-Angebote in den Bezirken zu nutzen.

Eine Übersicht aller Begrüßungskirchen mit Anschriften der Kirchengebäude sowie dem eingeteilten Dienstleiter ist unter "Teilnehmen" / "Wo finden Begrüßungs-Gottesdienste statt" veröffentlicht. So kann sich jede Gruppe eine dem Übernachtungsquartier nahe gelegene Gemeinde suchen.

Informationen zu den Kirchen sowie Anfahrtsbeschriebungen sind auf der Website der Neuapostolischen Kirche Nordrhein-Westfalen zu finden.