Europa-Jugendtag 2009

Neuapostolische Kirche - 21. bis 24. Mai 2009 in DŘsseldorf

News vom 15.10.2008

Anmeldung zur "Stra├čenmusik"

Musik am Jugendtag NRW 2008
Musik am Jugendtag NRW 2008
Musik am Jugendtag NRW 2008

„Jugendliche wollen auch spontan Musik machen, ohne sich lange vorher festzulegen“, sagte Frithjof Tomusch, Bezirksevangelist in Österreich und Mitglied der Projektgruppe Musik (PG Musik), anlässlich einer der ersten Sitzungen. Kurz darauf war die Idee geboren: Wir bieten Straßenmusik an.

Schnell war in der Gruppe die Diskussion in Gange. „Wird so etwas angenommen?“ und „Wie können wir das so steuern, dass andere Programmteile nicht beeinträchtigt werden?“ waren wohl die dringendsten Fragen.

Eckdaten

Aus dem Gespräch entwickelten sich die Eckdaten, die eine möglichst freie Möglichkeit zum Musikmachen bieten sollen:

Auf dem Veranstaltungsgelände wird es mehrere Plätze geben, an denen Jugendliche Musik außerhalb des offiziellen Programms machen können.

Was ist zu beachten?

Damit andere Programmbeiträge nicht gestört werden, wurden folgende Rahmenbedingungen festgelegt:

- Straßenmusik muss mit einigen grundsätzlichen Angaben angemeldet werden
- Das Equipment (z.B. Verstärker, Instrumente etc.) muss selbst mitgebracht werden.
- Die maximale Verstärkerleistung ist auf 30 Watt limitiert
- Die maximale Gruppengröße liegt bei zehn Personen, bei Chören 100 Personen
- Es erfolgt keine Beitragsbetreuung
- Es können keine Auftrittszeiten reserviert werden.

Nach der Anmeldung erfolgt eine allgemeine Bestätigung per E-Mail. Noch vor Beginn des Europa-Jugendtages bekommt der Anmeldende eine weitere Email mit dem vorgesehenen Ort des Auftritts und der möglichen Auftrittszeit.

Ab sofort anmelden

So, nun ist es soweit: Du hast eine Band, eine Musikgruppe? Oder Ihr seid ein paar junge Leute, die Spaß am gemeinsamen Singen haben und wolltet schon immer mal „öffentlich auftreten“? Dann meldet Euch an!

Links
Anmeldung zur Stra├čenmusik