Europa-Jugendtag 2009

Neuapostolische Kirche - 21. bis 24. Mai 2009 in Düsseldorf

News vom 14.03.2008

9.000 Schlafplätze in Kirchen und Privatquartieren


Die Verantwortlichen der Projektgruppe Unterbringung können auf- und durchatmen: Das Minimalziel von 29.000 Schlafplätzen für den Europa-Jugendtag 2009 ist erreicht. Neben rund 5.200 privaten Schlafplatz-Angeboten können 3.400 Jugendliche in Kirchen und 400 weitere in sonstigen Quartieren übernachten. Zusammen mit den 20.000 Übernachtungsplätzen in den sieben Jugendcamps auf dem Messegelände stehen jetzt Übernachtungsmöglichkeiten für 29.000 Teilnehmer bereit.

„Wir möchten allen herzlich danken, die in den letzten Monaten Schlafplätze angeboten haben“, sagt Bezirksevangelist Helmut Manthey, Leiter der Projektgruppe Unterbringung. „Vor allem die Bezirks-Beauftragten haben sich stark eingebracht und dieses Ergebnis erst möglich gemacht."

Die Suche nach Privatquartieren geht weiter ...

Allerdings ist das Ziel noch nicht erreicht: Bei erwarteten 40.000 Teilnehmern gehen die Organisatoren von 34.000 benötigten Schlafplätzen aus, da auch Jugendliche aus den weiter entfernten Bezirken der Gebietskirche Nordrhein-Westfalen in den Messehallen untergebracht werden sollen. Daher benötigen die Organisatoren noch weitere 5000 Plätze.

Zwar hat die Stadt Düsseldorf für alle Fälle Schulen und Turnhallen zur Unterbringung angeboten, aber die Projektgruppe hofft auf weitere Privatquartierangebote. Dazu Helmut Manthey: „Wir nehmen weiterhin gerne private Quartieranmeldungen entgegen.“ Ganz besonders willkommen sind auch Gastgebermeldungen von Familien, die nicht Mitglied der Neuapostolischen Kirche sind, aber gerne den Jugendlichen ein Quartier anbieten möchten. Die Bitte des PG-Leiters: „Wer also Freunde oder Nachbarn kennt, die uns Schlafplätze anbieten könnten, sollte sie bitten, uns die Zahl der möglichen Übernachtungsplätze per Meldebogen zuzuschicken.“

Downloads
Meldebogen EJT-Privatquartiere (Word)