Europa-Jugendtag 2009

Neuapostolische Kirche - 21. bis 24. Mai 2009 in Düsseldorf

Bericht vom 06.11.2008

Projektchor bereitet sich vor

„Juchhu! Wir treten zum EJT auf!“ jubelten die Jugendlichen aus der Gebietskirche Sachsen-Thüringen, als sie im Mai 2008 die Nachricht erhielten, als Sängerinnen und Sänger das musikalische Programm des Europa-Jugendtags mitgestalten zu können. Damit nahm das Vorhaben „Projektchor 2009“ seinen Lauf.

Die Vorgeschichte: In einigen Bezirken der Gebietskirche Sachsen-Thüringen existierten Jugend- und Gospelchöre, die gerne beim Europa-Jugendtag auftreten wollten. Doch für die großen Hallen der Messe Düsseldorf waren sie einfach zu wenig Sänger. Daher kam der gemeinsame Beschluss: „Wir singen einfach alle zusammen“.

Gemeinsame Erfahrung als Chor

Bereits 2007 gestalteten die Jugendchöre der Bezirke Gera und Plauen gemeinsam einen Teil des Programms im Kirchenzelt der Bundesgartenschau. Es war also naheliegend, wieder gemeinsam zu singen. Hinzu kamen dann noch die ebenfalls sehr singfreudigen Jugendchöre der Bezirke Gotha, Meiningen und Erfurt.

So trafen sich Anfang 2008 die Dirigenten, um alles zu besprechen. Daraus entstand ein Feuerwerk an begeisternder und mitreißender Musik - oder besser gesagt: Die Noten dafür. Hinzu kamen ein Plan für die Proben und dazu noch der Gedanke, mindestens einmal in jedem „Einzugsbereich“ des jeweiligen Chores aufzutreten.

Nicht nur klassische Instrumente

Da diese Vorbereitungen den Dirigenten immer noch nicht genug waren, wurde ein Orchester „akquiriert“, das sich auf der Grundlage des im Bezirk Plauen allseits bekannten Bezirksorchesters unter Beteiligung engagierter Laienmusiker der anderen dem Projektchor zugehörigen Bezirke gründete. Es beteiligten sich aber nicht nur die klassischen Instrumente wie Streicher und Bläser. Jugendliche gründeten eine Band mit E-Instrumenten und Schlagzeug.

Die zusammengestellte Musik beinhaltete eine bunte Mischung aus Gospels, Spirituals und neuer geistlicher Musik: Mitreißend, um Jugendliche zu entflammen, und Gott zur Ehre zu singen! Aber auch den Zuhörer sollte die Auswahl nicht gleichgültig lassen.

Erste gemeinsame Probe im April 2008

Im Februar begannen schon die ersten Proben. Zunächst probte einmal jeder Teil des Chores für sich. Aber schon am 26. April 2008 trafen die Chöre zur ersten gemeinsamen Probe zusammen. „Dabei erlebten wir, wie wunderbar die Gemeinschaft unter den Jugendlichen ist und das man trotz intensiver Probenarbeit viel Spaß haben kann“, berichtet Jörg Sammler, Dirigent des Teilchores Plauen.

Die nächste gemeinsame Probe fand unmittelbar im Vorfeld des Konzerts in Plauen statt. Dabei war es nicht einfach nur eine Probe: Um effektiv üben zu können und die Sänger einander noch näher zu bringen, entschlossen sich die Verantwortlichen, ein ganzes Probenwochenende durchzuführen. Neben arbeitsintensivem Gesang hatten die Jugendlichen dabei viel Freude und Vergnügen. Das Konzert in Plauen war der krönende Abschluss des Wochenendes. Es begeisterte nicht nur die Zuhörer, sondern demonstrierte, wie sehr die Sängergemeinschaft zusammengewachsen war.

Zweites Konzert in Gera

Nun gestaltete der Projektchor außer einigen Kurzauftritten am 13. September 2008 ein zweites Konzert im Kultur- und Kongresszentrum Gera. Mit 1.000 Zuhörern war der Saal voll! Das Programm bot einiges: Vom filigranen afrikanischen Kinderlied, das wir auf neuartige Weise begannen, indem die Sänger aus „Nord“, „Ost“, „Süd“ und „West“ langsamen Schrittes herantraten, über das Besingen der Liebe Gottes, seiner Kraft und des Zentrums der Geschichte Jesus Christus, bis hin zu stimmgewaltigen und fast schon monumentalen Liedern, wie „I Will Follow Him“ und „God Of My Praise“.

Begabte Chor- und Orchestermitglieder arrangierten im Vorfeld des Konzertes die teilweise nur unvollständig vorhandenen Lieder so, dass nicht nur der Chor sie singen konnte, sondern auch anspruchsvolle „Gesamtkunstwerke“ von Sängern und Orchester gemeinsam dargebracht erklingen konnten. Die Begeisterung der Akteure sprang schnell auf das Publikum über, das voller Begeisterung applaudierte und mitklatschte. Aber auch besinnlichere Töne erklangen. Beispielsweise der Titel „Ein Lied von der Liebe“, von Wolfgang Lack, für das der Komponist extra für den Chor einen Orchestersatz schrieb.

Weitere Konzerte in 2009

2008 wird es keine weiteren öffentlichen Auftritte des Projektchores mehr geben. Doch für nächstes Jahr sind im Vorfeld des Europa-Jugendtags weitere Konzerte geplant. Und dann folgt der Höhepunkt: Der Auftritt am 23. Mai 2009, 17.30 Uhr, in Halle 7a auf dem Messegelände Düsseldorf.

Alle Informationen zum Projektchor 2009 der neuapostolischen Kirche Sachsen-Thüringen finden sich im Internet auf der Website www.projektchor2009.de.

Links
Website zum Projektchor 2009

Galerien
Projektchor bereitet sich vor

Text: Jörg Sammler
Frank Schuldt
Fotos: Projektchor 2009