Europa-Jugendtag 2009

Neuapostolische Kirche - 21. bis 24. Mai 2009 in Düsseldorf

Bericht vom 18.05.2006

Vertragsverhandlungen mit Messe DĂĽsseldorf erfolgreich

Erstes Treffen des Planungsstabs - Das Messegelände
Erstes Treffen des Planungsstabs - Das Messegelände
Erstes Treffen des Planungsstabs - Das Messegelände
Erstes Treffen des Planungsstabs - Das Messegelände
Erstes Treffen des Planungsstabs - Das Messegelände

Die Vertragsverhandlungen mit der Messe Düsseldorf sind erfolgreich abgeschlossen - der Europa-Jugendtag der Neuapostolischen Kirche findet im Mai 2009 in Düsseldorf statt. Damit steht auch das Datum zur Ausrichtung des EJT fest: vom 21. bis zum 24. Mai 2009 sind alle Jugendlichen aus den europäischen Gebietskirchen nach Düsseldorf eingeladen.

"Wir haben in den letzten Tagen die Verhandlungen mit der Messe Düsseldorf abgeschlossen", berichtet Apostel Franz-Wilhelm Otten. Er ist für die Jugendarbeit in der Gebietskirche Nordrhein-Westfalen verantwortlich und führt die Verhandlungen im Auftrag der Projektgruppe EJT 2009. Die Unterschrift sei nur noch eine Formsache.

Messe Düsseldorf ist Favorit

Die Messe Düsseldorf stand von Anfang an auf Platz eins bei der Suche nach einem geeigneten Veranstaltungsort. Das Gelände ist entsprechend groß. Es bietet in direkter Nachbarschaft ein Stadion mit ausreichend Sitzplätzen für den Gottesdienst am Sonntag, die Flughafen-, Bahn- und Autobahn-Anbindungen gelten als gut geeignet. Die Messe Düsseldorf hat sich bereits im Sommer 2005 beim Weltjugendtag der Katholischen Kirche bewährt. Beeindruckt zeigten sich die Mitglieder der Projektgruppe EJT anlässlich einer Ortsbesichtigung: Die LTU-Arena hat rund 51.000 Sitzplätze. Die Zuschauertribünen sind komplett überdacht - ein großer Vorteil, falls es regnet oder zu kalt sein sollte.

In den kommenden Monaten werden die Abfragen nach Unterkunftsmöglichkeiten in den umliegenden Kirchenbezirken der Gebietskirche Nordrhein-Westfalen gestartet. Rund 30.000 Besucher müssen einquartiert werden, so eine erste Schätzung. Etwa 10.000 Jugendliche können in zwei Messehallen direkt auf dem Veranstaltungsgelände ihren Schlafsack aufschlagen. Die anderen werden privat oder in Turnhallen und Schulen unterkommen.

Anreise an Himmelfahrt

Ein erster Programmplan sieht vor, dass die Anreise am Himmelfahrtstag, Donnerstag, 21. Mai 2009, erfolgen soll. Am Abend sind Willkommensfeiern möglich. Der Freitag trägt eher den Charakter einer großen NAK-Messe: Verschiedene Gruppen präsentieren sich, es bleibt genug Zeit für Besichtigungen der Region. Der Abend könnte mit einem bunten Musikprogramm auf dem Messegelände enden.

Für Samstag stehen weitere Aktionen, Workshops und Diskussionsrunden im Programmplan. Der Tag soll mit einer großen Veranstaltung in der Arena Düsseldorf abschließen, die als Einstimmung auf den Sonntags-Gottesdienst mit Stammapostel Wilhelm Leber gedacht ist. Dieser Gottesdienst wird nach Möglichkeit via Satellit in Empfangsgemeinden in Europa übertragen.

Links
NAKI: Vertragsverhandlungen mit der Messe DĂĽsseldorf erfolgreich

Text: Peter Johanning
Fotos: Frank Schuldt