Europa-Jugendtag 2009

Neuapostolische Kirche - 21. bis 24. Mai 2009 in DŘsseldorf

Bericht vom 25.01.2008

F├╝nfte Sitzung des Planungsstabs

485 Tage vor dem Europa-Jugendtag trafen sich die Mitglieder des Planungsstabs zur fünften Sitzung des zentralen Entscheidungsgremiums in Düsseldorf. In Sichtweite der Messehallen, in denen 2009 das Programm stattfindet, ging es am 22. und 23. Januar 2008 erneut um die inhaltliche Abstimmung zwischen den Projektgruppen und wichtige grundlegende Entscheidungen.

Im Mittelpunkt der Vorträge an den beiden Tagen standen die Planungen der Projektgruppen Inhalte und Musik. Die Verantwortlichen haben inzwischen die meisten Programmpunkte festgelegt und ordnen diese nun den einzelnen Hallen zu, um daraus einen ersten Ablaufplan für die beiden Messetage zu gestalten. Apostel Edmund Stegmaier und Apostel Hans-Jürgen Bauer stellten als Gruppenleiter Inhalte und Musik jeweils die Planungen für die einzelnen Hallen und die musikalischen Veranstaltungen vor. Diese sollen im zweiten Halbjahr 2008 veröffentlicht werden, wenn das Programm feststeht.

Die Umsetzung der Ideen

In den kommenden Monaten stehen nun die Projektgruppen Arena und Messe vor der Herausforderung, die vielen Ideen und Planungen umzusetzen. Die geplanten Beiträge sind jetzt Grundlage für die Messebauer, denn je nach Anforderung müssen die Stände, Bühnen und Aufenthalts-Bereiche geplant werden.

Damit beginnen im Februar die Hauptarbeiten der Projektgruppe Messe, die sich mit Messebaufirmen um die Umsetzung der Ideen bemüht. So werden sich in den kommenden Wochen die vielen Skizzen und Pläne in konkreten Bauzeichnungen wiederfinden, die sich schließlich im Mai 2009 als Stände in den Düsseldorfer Messehallen wiederfinden.

Anmeldung startet im Mai 2008

Ein weiterer Punkt der Besprechung: Die Anmeldeprozedur. Diese soll im Sommer 2008 starten. Die Jugendlichen und ihre Betreuer müssen sich gruppenweise über ein Online-Portal anmelden. Dazu werden rechtzeitig Informationen in den jeweiligen Gebietskirchen bekanntgegeben.

Die Zahlung des Teilnehmerbeitrags, dessen Höhe in den kommenden Wochen veröffentlicht wird, ist dann im Januar 2009 fällig. Die Anmeldefrist endet dann am 31. Januar 2009.

Informationskampagne in 2008

2008 startet eine europaweite Informationskampagne der Planer des Europa-Jugendtags. Begonnen hat sie am 6. Januar in der Neuapostolischen Kirche Nordrhein-Westfalen. Im Anschluss an die Jahresauftakt-Gottesdienste für Jugendliche zeigten die in der Gebietskirche ansässigen Vertreter der verschiedenen Projektgruppen eine Präsentation und erläuterten die dargestellten Inhalte.

Die von der Projektgruppe Kommunikation ausgearbeitete Information wird nun im ersten Halbjahr in allen europäischen Gebietskirchen vorgestellt, um alle Jugendlichen über den aktuellen Stand der Planungen und die Rahmendaten des Europa-Jugendtags zu informieren. Außerdem sind verschiedene Aktionen an den diesjährigen Jugendtagen in den Gebietskirchen vorgesehen. Des Weiteren erscheinen zu den Informationen in „spirit“ nun auch monatliche Artikel und Reportagen zum Europa-Jugendtag in der Kirchenzeitschrift „Unsere Familie“.

Galerien
F├╝nfte Sitzung des Planungsstabs

Text: Frank Schuldt
Fotos: Frank Schuldt